Komparseria
Navigation  
  Home
  Tagebuch
  Film und TV
  Bühne
  Musik
  => Musik 2007
  => Musik 2008
  Karte und Sat-Bild
  Fotoalbum
  Erbrochenes
  Forum
  Kontakt
  Links
  Topliste
Musik 2007
Musikveranstaltungen 2007

Major Dux

Irgendwie ist heute nicht sein Tag: Zuerst will dem Schriftsteller Bartholomäus Bob einfach keine Geschichte einfallen, kurze Zeit später will ihm jemand in der U-Bahn das Pfeifen verbieten und schließlich taucht ein Verfolgungskommando der Geräuschepolizei auf. Denn seit heute hat Major Dux die Macht übernommen und hat das Musizieren und jede Art von Geräusch verboten: Aber warum? Bartolomäus Bob hat keine Zeit zum Überlegen, zieht die Notbremse und flieht vor seinen Verfolgern. Auf der Flucht landet er nicht nur plötzlich in einer richtigen Jazzkneipe, sondern trifft dort auch einige seiner alten Freunde. Gemeinsam beschließen sie, den Major zu stürzen. Aber dazu brauchen sie noch viele Helfer. Die Neuköllner Oper, das neue Jazzzentrum Berlins, präsentiert eine Abenteuerrallye durch sämtliche Stockwerke des Hauses, bei der schließlich alle mitspielen, um den sagenhaften Major zu stellen.

Zimt und Zauber

Italienische Dolce Vita, französische Leidenschaft, russische Tiefe und Spaniens Feuer: mit Sinn für Dramatik und Humor präsentiert der Wintergarten die Varieteeshow Furioso! mit Highlights der klassischen Musik. Herausragende Artisten setzten die Melodien um in atemberaubende Körperbilder. Eine blonde Schönheit biegt sich wie eine Brezel, während ein schwuler Schwanentänzer mit Rückenschmerzen kämpft. Die Revue unternimmt eine Europareise mit Melodien von Rossini, Strauß, Tschaikowsky, Bizet, Vivaldi, Offenbach. "Classical Varieté Extravaganza" - das beinhaltet auch erstklassige Akrobatik, Schauspiel und Comedy. Zum Repertoire der Riege hervorragender Sängerinnen und Sängern gehören nicht nur alle Facetten der Klassik, sondern ebenso Musical, Ethno oder Pop.

Blaumänner (Berliner Zeitung, 30.11.2007)

Wer in New York wohnt und seinen Gästen etwas Außergewöhnliches zeigen möchte, führt sie ins unscheinbare Astor Place Theater. Wer in Berlin Besuch erwartet, verfährt inzwischen wie die New Yorker. Er kümmert sich rechtzeitig um Karten für das Bluemax Theater am Marlene-Dietrich-Platz, strapazierfähige Kleidung und eine Digitalkamera. Die Showsensation unter der Riesenkuppel überrascht auch im vierten Jahr noch mit Musik aus PVC-Rohren, farbensprühenden Trommeln und drei blauen Pantomimen. Nach der Vorstellung kann man sich mit der Blue Man Group fotografieren lassen.

Blues Brothers Doubles
Eine elfjährige Erfolgsgeschichte seit der Premiere (1997): Stars in Concert
macht das Unmögliche möglich. Sechs der international erfolgreichsten Doppelgänger lassen die Illusion entstehen, Elvis "the Pelvis" Presley, Tom Jones ("Sexbomb"), Cher, Freddie "Queen" Mercury, Joe Co-cker ("With a little help..."), und die Blues Brothers leibhaftig zu erleben. Sogar die Stimmen der Künstler, die - begleitet von einer 4-köpfigen Band und vier Tänzerinnen [siehe Foto] - live ihr Können beweisen, sind kaum von den Originalen zu unterscheiden.

Chris & Geoff Dahl als Reinkarnation der Blues Brothers

 
   
Werbung  
   
Insgesamt waren schon 73389 Besucher (235635 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=